Kabarett

Gedichte schwarz“ made in Mecklenburg-Vorpommern

Kabarettistische Lesung mit Musik

Ist das schon zu schwarz um noch drüber lachen zu können? Aber es muss ja keiner lachen, man soll vielmehr heulend raus rennen. Alfried Schöngrün spannt die Saiten vom Elch-Erwartungsland über die Sklaven des Neoliberalismus bis zum merkelschen Mitleid. Er klärt die Entstehung des Lebens und die globale Abkühlung. Er liest Gedichte, sinniert, schlägt vor und um sich und er klampft und kämpft auf seinen E-Gitarren. Wofür? Natürlich für das Publikum, für die Kunst, für die Natur, die Liebe, für den kleinen Menschen im weiten All. Und das alles aus der grenzenlosen Sicht Mecklenburg-Vorpommerns!

Alfried Schöngrün – „Der Death-Metal des Kabaretts.“

Das Buch zum Programm: „Gedichte schwarz“ ab Oktober im regulären Handel.